Kontakt | Impressum 


Pressemeldungen    

* Pressespiegel    


Pressespiegel

18.07.2009 - WM-Globus für 50.000 EUR versteigert!
Das Wahrzeichen unserer Sommermärchen-WM 2006 ist nur noch 50 650 EUR wert. Für diese Summe ersteigerte sich ein Hamburger Unternehmer aus der Hafencity im Internet bei Ebay den 50 Tonnen schweren WM-Globus.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

10.07.2009 - Hamburger vesteigert WM-Globus (50 Tonnen) bei Ebay
Er war eine Art Wahrzeichen unserer Sommer-Märchen-WM 2006. Durch jede Teilnehmerstadt tourte der WM-Globus, lockte über eine Million Besucher an. Jetzt wird das 50 Tonnen schwere Ungetüm bei Ebay versteigert!
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

24.06.2009 - WM-Globus weg - kommt der Box-Handschuh?
Vom weltweiten Symbol der Fußball-WM 2006 in Deutschland zum schnöden Versteigerungsobjekt bei Ebay oder auch, im Bild zu bleiben, von der Champions League in die Kreisklasse:
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

29.04.2009 - Neue Hoffnung für den WM-Globus
Die Pläne für das Hamburger Sportmuseum können von den aktuellen Bauvorhaben des HSV profitieren - Initiator Extra: "Eine ideale Ergänzung"
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

03.04.2009 - Hamburg bekommt ein Sportmuseum - mit WM-Globus
Sonder- und Wanderausstellungen sollen dort stattfinden, ein Max-Schmeling-Saal ist geplant. Doch die Finanzierung ist unklar und der Globus rostet in einer Halle in Moorfleet.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

29.06.2008 - Hamburger Abendblatt: Bezirk Altona stimmt für Sporteum am Volkspark

"Denn man to" hatte Fußballidol Uwe Seeler gesagt, als Alexander Extra am 12. Februar seine Pläne eines Sportmuseums im Volkspark vorstellte. Der erste Schritt ist gemacht: Der Bauausschuss des Bezirks Altona stimmte Extras Antrag auf Bauvorbescheid zu. Damit ist das Prestigeprojekt politisch gewollt.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

05.04.2008 - PRINZ Hamburg: Die Sportstadt ist in Bewegung

Als die Welt 2005 Abschied von Boxidol Max Schmeling nahm...
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

12.03.2008 - Neues Deutschland: "Hall of Fame" mit hanseatischen Stars

Am Hamburger Volkspark ist eine gigantische Sportstadt geplant. Der Clou: Das Sportmuseum.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

08.03.2008 - Endlich Ehrung für Max Schmeling?

Als Hamburgs Boxlegende Max Schmeling vor drei Jahren starb, hatte der Sport- und Literaturwissenschaftler Dr. Alexander Extra eine Idee: Dem Nachlass Schmelings sollte es anders ergehen als den Erinnerungsstücken des Hamburger Malers Horst Janssen, die heute überwiegend in Oldenburg zu sehen sind.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

29.02.2008 - Klönschnack März 2008: Sportliche Vergangenheit trifft Zukunft

Hamburg soll ein neues Museum bekommen. Thema sind jedoch weder Fossilien noch altertümliche Rüstungen - der neue Bau am Volkspark wird zum Sportmuseum, in dessen Mittelpunkt Box-Legende Max Schmeling und HSV-Idol und Ehrenbürger Uwe Seeler stehen.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

25.02.2008 - Deutscher Olympischer Sportbund: In Hamburg soll ein zweites deutsches Sportmuseum entstehen

Uwe Seeler ist kein Mann des großen Aufhebens um seine Person. Das Fußball-Idol ist bodenständig, ehrlich und verkörpert absolut glaubwürdig, dass gute sportliche Leistungen vor allem mit Disziplin, Einsatz und Herz zustande kommen.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

23.02.2008 - Hamburger Abendblatt: Das Sportgespräch mit dem deutsch-amerikanischen Boxexperten Ben Wett

Der 67-Jährige spricht über die Macht des Sports, Klitschkos Image und erklärt, warum Muhammad Ali ihm Schläge androht
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

14.02.2008 - BILD: Mit Uns Uwe und dem großen Max: Sport-Museum für Hamburg

"Wenn das alles Wirklichkeit wird, hat die Sport-Weltstadt Hamburg eine große, wertvolle Attraktion." sagt Ehrenbürger Uwe Seeler. Was "Uns Uwe" meint: Ein Sportmuseum direkt neben der Nordbank- und Color Line Arena.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

14.02.2008 - DIE WELT: WM-Globus für das Sportmuseum

Sportgeschichte boomt, nicht nur die Metropolen schmücken sich gern mit dem Etikett "Sportstadt". Hamburg hat sich zwar von kurzfristigen Olympia-Ambitionen vorerst verabschiedet, schickt sich nun aber mit der Umsetzung des Masterplan Volkspark an, einen großen Wurf zu landen.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

13.02.2008 - WELT Kompakt: WM-Globus für das Sportmuseum

Zwölf-Millionen-Projekt soll 2010 am Volkspark starten - Max Schmelings Tod als Initialzündung
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

13.02.2008 - Harburger Anzeigen und Nachrichten: Max Schmelings Tod als Initialzündung

Bis 2010 soll im Hamburger Sportpark das Sportmuseum Hamburg entstehen
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

13.02.2008 - Hamburger Abendblatt: Uwe und Max und das Sportmuseum

"Für die Sportstadt Hamburg wäre das eine echte Attraktion - und mein Name ist dabei gar nicht so wichtig", sagte Uwe Seeler. Der Ehrenbürger der Hansestadt übte sich zwar in gewohnter Zurückhaltung, aber natürlich ist das HSV-Idol nicht nur prominenter Fürsprecher, sondern auch Zugpferd - für ein Sportmuseum im Volkspark.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

13.02.2008 - Pinneberger Tageblatt: Boxsaal und Kunstgarten

Idee: Sportmuseum im Volkspark geplant
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

13.02.2008 - Hamburger Morgenpost: Sport-Museum mit Uwe und Schmeling

Bislang ist es nur ein Plan - aber was für einer: Sportwissenschaftler Dr. Alexander Extra will ein Sportmuseum eröffnen.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

05.01.2008 - Volkspark in Bewegung. Der Folder zum Masterplan Volkspark

>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

04.01.2008 - HanseJournal: 80 Millionen Euro für den Volkspark

Bis 2017 will der Hamburger Senat rund 80 Millionen Euro in den "Sportpark Volkspark" investieren. Jetzt legte er einen Masterplan vor, der eine Dreiteilung des Altonaer Volksparks vorsieht:
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

19.12.2007 - Hamburger Abendblatt: Senat sagt Ja zu Sportzentrum im Volkspark

80 bis 90 Millionen sollen investiert werden. Neues Fußballstadion könnte schon Ende 2008 stehen.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

19.12.2007 - Hamburger Morgenpost: Was alles in den Sportpark kommt

Hamburg kann sich freuen. Der Volkspark wird bis 2017 für 82 Millionen Euro zu einem gigantischen Sportpark umgebaut.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

19.12.2007 - DIE WELT: Volkspark soll zu neuem Sportpark werden

Der Hamburger Volkspark soll zu einem großen Sportpark für die ganze Familie umgebaut werden. Der Senat hat am Dienstag dazu einen Masterplan beschlossen, der bis 2017 in Etappen umgesetzt werden soll.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

19.12.2007 - BILD Hamburg: Beschlossen! Volkspark wird Sportpark

Vom häßlichen Entlein zum schönen Schwan: Der Volkspark soll bis 2017 zum Sportpark für die ganze Familie umgebaut werden.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

18.12.2007 - Bewegung, Sport, Erholung - ein Sportpark für Hamburg in Altona

Der Altonaer Volkspark soll in den nächsten Jahren schrittweise zu einem Sportpark entwickelt werden. Der vom Senat heute beschlossene Masterplan Volkspark ermöglicht im größten Park Hamburgs Sport, Bewegung und Erholung für alle Zielgruppen. Die offizielle Pressemitteilung des Hamburger Senats:
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

18.12.2007 - Hamburger Morgenpost: So toll wird der Sportpark im Volkspark. Ein Interview mit dem Sport-Staatsrat Andreas Ernst

Er ist einer der wichtigsten Sportfunktionäre der Stadt - obwohl ihn viele gar nicht kennen.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

30.12.2006 - Münchner Abendzeitung: Globus im Münchner Abseits

Das Runde liegt im Eckigen. In einer Hamburger Lagerhalle, 550 Quadratmeter groß.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

16.12.2006 - Hamburger Abendblatt: Wertvolle Vignetten für "Kinder helfen Kindern"

Es ist beglückend, wie viele Menschen bemüht sind, Not und Leid von Kindern zu lindern, Kindern, die von dem Abendblatt-Verein auf viefältige Weise unterstützt werden. Ein Beispiel:
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

28.08.2006 - Hamburger Morgenpost: Er brachte die WM unter den Hammer

Der fünfte Schiedsrichter führt ein trostloses Dasein am Spielfeldrand. Doch sein Stuhl aus dem Hamburger Stadion stand bei der Versteigerung des WM-Inventars am Sonnabend im grellen Rampenlicht.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

28.08.2006 - taz: Der fünfte Offiziellen-Sitz

Im Hamburg kam am Wochenende das Stadion-Inventar der Fußball-Weltmeisterschaft unter den Hammer. In einer Auktionshalle am Rande der Stadt trafen sich vermögende Sammler und Menschen, denen die WM einen Herzensangelegenheit war, und die Uwe-Seeler-Stiftung war auch dabei
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

28.08.2006 - SVZ online: WM-Geschichte zum Mitnehmen

Letzte Bieterschlacht um Stadion-Inventar bringt 30 000 Euro für Uwe-Seeler-Stiftung.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

27.08.2006 - Lübecker Nachrichten am Sonntag: WM-Souvenirs unter dem Hammer

Ausverkauf im Stadion. Alles, was von der Fußball-WM im Hamburger Stadion übrig blieb, kam gestern unter den Hammer.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

13.07.2006 - DIE WELT: Berlin räumt auf: Abschied von Fußball-Globus und Arena

Die Fußball-WM ist vorbei, Berlin räumt auf. Auch die Adidas-Arena vor dem Reichstag muß wieder dem grünen Rasen weichen.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

10.07.2006 - Hamburger Abendblatt: Hamburger macht WM-Globus zum Sportmuseum

Museumsfreunde kommen in Hamburg voll auf ihre Kosten. Es gibt Museen für Buddelschiffe, Brillen, Puppen, Mineralien und sogar ein Abwasser- und Sielmuseum. Das einzige, was fehlt, ist ein Sportmuseum.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

01.07.2006 - DIE WELT: Der WM-Globus wird ein Hamburger

An Visionen mangelt es Alexander Extra nicht. Der Kauf des WM-Globus, das darf man ihm glauben, ist wohl erst der Anfang.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

01.07.2006 - Frankfurter Neue Presse: Globus verkauft

Berlin. Der Fußball-Globus hat einen neuen Besitzer. Die 20 Meter hohe und 60 Tonnen schwere Info-Kugel ist für 300 000 Euro on den Besitz der Hamburger Medienpool Extra GmbH übergegangen"
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

01.07.2006 - Hamburger Abendblatt: WM-Zahl

300 000 Euro hat die Hamburger Medienpool Extra GmbH für den Fußball-Globus bezahlt, der durch alle Austragungsorte der WM gewandert war und zur Zeit vor dem Brandenburger Tor in Berlin steht.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

01.07.2006 - Süddeutsche Zeitung: Elf des Tages

André Heller: Der österreichische Künstler hat eine Skulptur geschaffen, die, wie man nun weiß, 300 000 Euro wert ist.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

30.06.2006 - BILD Berlin: Tschüß, Globus!
Dieser Hamburger schnappt ihn sich für 300.000 Euro

>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

30.06.2006 - BILD Hamburg: Der WM-Globus kommt zurück

Der WM-Globus kommt zurück nach Hamburg - und diesmal für immer!
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

30.06.2006 - Hamburger Morgenpost: Hamburg kriegt den WM-Globus

In den nächsten Tagen wird der millionste Besucher den Fußball-Globus betreten , der drei Jahre lang durch die zwölf WM-Städte getourt ist. Die Hamburger müssen sich jedoch nicht nach Berlin ans Brandenburger Tor begeben, um die Info-Kugel noch einmal zu besichtigen.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

30.06.2006 - Berliner Morgenpost: Fußball-Globus versteigert

Der riesengroße Fifa-Fußball-Globus vor dem Brandenburger Tor in Mitte ist versteigert worden.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen

17.06.2006 - Hamburger Morgenpost: Kommt der WM-Globus in die HafenCity? Blankeneser Veranstaltungsmanager will die Kugel als Wahrzeichen für sein Sportmuseum

Kugeldurchmesser 5,60 Meter, Höhe 2,80 Meter, Tragwerk aus Stahlrohren, Außenverkleidung mit Plexiglasplatten, Beleuchtung der Kugeloberfläche durch Kalt-Kathodenröhren, Sockel mit 3 Medien-Terminals, zerlegt und in 5 Containern - so lautet die Ausschreibung Nr. 62918.001.
>>> Gesamte Meldung als PDF herunterladen